Stadt und Landkreis Gießen

QuABB ist auch während der Coronakrise für Sie da!

Ihre QuABB-Beraterinnen und -Berater stehen Ihnen auch während der Coronakrise bei allen Schwierigkeiten in der Ausbildung mit Rat und Tat zur Seite. Unten finden Sie wie gewohnt die Kontaktdaten und Sprechzeiten der Ausbildungsbegleitung in Ihrer Nähe.

Ihre Ausbildungsbegleitung

Thomas Diehl
Mobil: 0175 1941645c/o Theodor-Litt-Schule
Ringallee 62
35390 Gießen
c/o Wirtschaftsschule am Oswaldsgarten
Georg-Schlosser-Straße 20
35390 Gießen
E-Mail: thomas.diehl@zaug.de

Sprechzeiten vor Ort

Aliceschule, Gießen

SprechzeitenRaumAusbildungsbegleitung
nach VereinbarungThomas Diehl

Link zur Schulhomepage

Max-Weber-Schule Gießen

SprechzeitenAusbildungsbegleitung
Tägliche Sprechzeiten für die Max-Weber-Schule in den Räumen der Wirtschaftsschule am Oswaldsgarten (siehe unten).Thomas Diehl

Link zur Schulhomepage

Theodor-Litt-Schule, Gießen

SprechzeitenRaumAusbildungsbegleitung
Montag08:30-11:30 UhrRaum 005 (im Foyer)Thomas Diehl
Dienstag12:00-14:30 UhrRaum 005 (im Foyer)Thomas Diehl
Mittwoch08:30-11:30 UhrRaum 005 (im Foyer)Thomas Diehl
Donnerstag12:00-14:30 UhrRaum 005 (im Foyer)Thomas Diehl
Freitagnach VereinbarungRaum 005 (im Foyer)Thomas Diehl
und nach Vereinbarung

Link zur Schulhomepage

Willy-Brandt-Schule Gießen

SprechzeitenRaumAusbildungsbegleitung
Termine nach telefonischer VereinbarungThomas Diehl

Link zur Schulhomepage

Wirtschaftsschule am Oswaldsgarten, Gießen

SprechzeitenRaumAusbildungsbegleitung
Montag12:30-14:30 UhrHaus A WSO, Raum 1Thomas Diehl
Dienstag08:30-11:30 UhrHaus A WSO, Raum 1Thomas Diehl
Mittwoch12:00-14:30 UhrHaus A WSO, Raum 1Thomas Diehl
Donnerstag08:30-11:30 UhrHaus A WSO, Raum 1Thomas Diehl
Freitagnach VereinbarungHaus A WSO, Raum 1Thomas Diehl
und nach Vereinbarung

Link zur Schulhomepage

ZAUG gGmbH

Im Landkreis Gießen wird QuABB umgesetzt von der ZAUG gGmbH.

Im Landkreis Gießen wird das Programm QuABB seit 01.07.2015 vom Zentrum Arbeit und Umwelt - Gießener gemeinnützige Berufs­bildungs­gesellschaft (ZAUG gGmbH) umgesetzt. ZAUG bietet Ausbildung, Qualifizierung und Beschäftigung für Jugendliche und Erwachsene aus der Region im Rahmen spezieller Förderprogramme mit dem Ziel der (Wieder-)Eingliederung auf den Arbeitsmarkt. Ausbildungswerkstätten, Zweckbetriebe und wirtschaftliche Geschäfts­betriebe in unterschiedlichen Wirtschafts­zweigen wurden 1988 eigens für die Durchführung dieser Aufgabe eingerichtet.