Aktuelles

27.08.2020

Übersicht Förderprogramme für duale Ausbildung

Mit mehreren Programmen wollen die hessische Landesregierung und die Bundesregierung hessischen Ausbildungsbetrieben über die Krise hinweghelfen. Ausbildungsbetriebe können unter bestimmten Bedingungen gefördert werden, wenn sie bereits begonnene Ausbildungen fortführen, neu mit Ausbildungen beginnen oder Auszubildende aus Insolvenzbetrieben übernehmen. Die Bundesförderung konzentriert sich auf das Ausbildungsjahr 2020. Bei den Landesprogrammen handelt es sich meistens um länger laufende Programme, deren Fördermittel allerdings für das Ausbildungsjahr 2020/2021 erheblich ausgeweitet werden.

Die Förderprogramme unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Fördervoraussetzungen im Detail. Für eine schnelle Orientierung gibt es einen Programm-Überblick in tabellarischer Form. Es gilt das Kumulierungsverbot: Mittel aus verschiedenen Programmen dürfen nicht für die gleichen Zwecke eingesetzt werden. Die Tabelle stellt den momentanen Stand dar.

Den jeweils aktuellen Überblick über die Programme und Informationen zu Förderumfang, Voraussetzungen, Zielgruppen und Antragsstellung stellt das hessische Wirtschaftsministerium auf seiner Webseite bereit.