67. INFOMAIL AUS DER KOORDINIERUNGSSTELLE

Offenbach, 5. April 2022

 

Liebe Akteur*innen im Programm QuABB,
wir möchten Sie heute über folgende Themen informieren:

Neue Termine offener Austausch

Wir haben neue Termine für den offenen Austausch ausgewählt:

Mittwoch, 27. April, 08:00-09:00 Uhr,12:30-13:30 Uhr und
Mittwoch 25. Mai, 08:00-09:00 Uhr, 12:30-13:30 Uhr.

Den Webex-Link zur Registrierung schicken wir Ihnen rechtzeitig vorab zu.

Werbemittel können wieder bestellt werden

Wir haben das Vergabeverfahren für externe Grafikdienstleistungen und die Druckabwicklung unserer Werbemittel abgeschlossen. Damit sind Werbemittel-Bestellungen ab sofort wieder möglich. Da für die Programmlaufzeit ab 1. Juli 2022 schon wieder eine neue Ausschreibung und eine neue Produktionspause nötig wird, bitten wir Sie, bis spätestens 31. Mai nachzubestellen, was Sie an Werbemitteln in den nächsten Monaten benötigen.

Interviewpartner*innen für Masterarbeit gesucht

Die Masterstudentin Han Ho sucht Interviewpartner*innen für ihre Abschlussarbeit im Fach Bildungs- und Erziehungswissenschaft an der Philipps-Universität Marburg. In ihrer Arbeit soll es um die "Bedeutung der pädagogischen Begleitung und Beratung von jungen Erwachsenen in der Berufsausbildung" gehen. Wer Interesse hat, Frau Ho zu unterstützen, kann sich über die Kontaktdaten in ihrem Anschreiben bei ihr melden.

Erfolgreicher Fachnachmittag mit Kammervertreter*innen

Am 16. März fand der QuABB-Fachnachmittag "Kooperation in QuABB" zur Zusammenarbeit mit den Kammern statt. Die Veranstaltung bot einen regen Austausch zwischen Ausbildungsbegleitungen und Ausbildungsberatungen zu lokalen Formen der Zusammenarbeit sowie zu Ausbildungsberufen. Die Bandbreite der geschilderten Kooperationen reichte von lang etablierten Beziehungen bis zu neu zu knüpfenden Kontakten aufgrund von Personalwechseln. Gerade in diesen Fällen sei es wichtig, über die jeweiligen Zuständigkeiten und Expertisen informiert zu sein. Einig waren sich die Teilnehmenden auch über die Vorteile der Kooperation: Gemeinsame, abgestimmte Aktionen sind im Interesse aller Beteiligten, vor allem Auszubildende und Ausbilder*innen profitieren. Bei guter Zusammenarbeit der beiden Unterstützungsangebote nimmt die Wahrscheinlichkeit zu, Probleme zu lösen, man kann auf Expert*innenwissen zugreifen und sich gegenseitig entlasten.

Die Präsentation vom Fachnachmittag steht ab sofort zum Download zur Verfügung. Die Veranstaltung war mit 25 Teilnehmenden gut besucht. Aufgrund der großen Nachfrage bieten wir den Fachnachmittag am 3. Mai ein zweites Mal an.

Informationen über die Servicestelle Teilzeit-Ausbildung

Information über das Projekt "Servicestelle Teilzeit-Ausbildung" finden Sie ab sofort auf dem neuen Flyer sowie auf der Webseite der Servicestelle.

Hessische Schulpsychologie bietet Onlinesprechstunden an

Für Schüler*innen in Abschlussklassen bietet die hessische Schulpsychologie zusammen mit der Landesvertretung der Schülerinnen und Schüler in Hessen erstmals Videosprechstunden an, um angesichts der Belastungen durch die Corona-Pandemie und die anstehenden Prüfungsvorbereitungen psychologische Unterstützung zu ermöglichen. Folgende Termine stehen bis zu den Sommerferien zur Verfügung: 6. April, 24. Mai und 15. Juni. Die Schüler*innen der Abschlussklassen und die Schulen haben vor kurzem bereits ein Informationsschreiben mit Hinweisen und Zugangsdaten für die Sprechstunden erhalten.

Zahlen zu Chancen von Hauptschüler*innen auf Ausbildungsmarkt

Ein aktueller Bericht der Bundesagentur für Arbeit beleuchtet die Chancen von Hauptschüler*innen auf dem Ausbildungsmarkt. Eine Erkenntnis der Auswertung lautet, dass die Zahl der Ausbildungsstellen für Hauptschüler*innen während der Corona-Pandemie wieder gesunken ist, während sie zuvor gestiegen war. Eine Zusammenfassung des Berichts gibt es auf ueberaus.de.

workeer: Stellenbörse für Geflüchtete

Die Stellenbörse workeer hat sich zum Ziel gesetzt, Neuzugewanderte mit Unternehmen in Kontakt zu bringen, die sie einstellen möchten. Die Webseite ist nicht nur für Auszubildende einen Blick wert, die eine Anschlussperspektive suchen, sondern auch ein guter Tipp für Betriebe, die Probleme haben, ihre Ausbildungsstellen zu besetzen.

Freundliche Grüße aus Offenbach

Ihre QuABB-Koordinierungsstelle