40. INFOMAIL AUS DER KOORDINIERUNGSSTELLE

Offenbach, 20.02.2020

 

Liebe Akteurinnen und Akteure im Programm QuABB,
wir möchten Sie heute über folgende Themen informieren:

Langjährige Zusammenarbeit mit Landesärztekammer schriftlich fixiert

Schon seit Beginn der Modellphase arbeitet QuABB mit der Landesärztekammer Hessen zusammen, die sehr engagiert an der Prävention von Ausbildungsabbrüchen arbeitet. Ein Ergebnis dieses Engagements ist das "Meldesystem Zwischenprüfungsergebnis", das die Kammer flächendeckend einsetzt und das auch als Instrument in den Werkzeugkoffer Frühwarnsystem aufgenommen wurde. Ab sofort ist die gute Zusammenarbeit auch schriftlich fixiert. In der Kooperationsvereinbarung ist festgelegt, dass die Ausbildungsberatungen der Kammer in rechtlichen und ausbildungsrelevanten Fragen in Bezug auf das BBiG zuständig sind. Die Ausbildungsbegleitungen sollen umgekehrt hinzugezogen werden, wenn Probleme im persönlichen Bereich liegen. Außerdem werden die LÄKH und QuABB füreinander werben und sich regelmäßige Abstimmungstreffen durchführen. Die Vereinbarung gilt bis 31.12.2021.

Beratungsstelle SoKo

Am 30. Januar hat sich die QuABB-Koordinierungsstelle mit Herrn Schöll, Frau Emmenlauer und Frau von Borzyskowski von der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main getroffen, um über die künftige Zusammenarbeit von QuABB und der neuen Beratungsstelle SoKo zu sprechen.

Für SoKo arbeiten zurzeit drei Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen, verteilt auf die drei BTZ-Standorte. In 2019 gab es bisher 80 Begleitungen. Der Hauptfokus des Angebots liegt auf der Beratung und Unterstützung der eigenen Ausbildenden. Ein weiteres Modul umfasst die Beratung von Betrieben (aufsuchende Arbeit). Das Projekt endet im März 2020, die Beratungsstelle soll aber fortbestehen. Frau Borzykowski besucht die QuABB-Ausbildungsbegleitungen.

Es wurde vereinbart, im April/Mai 2020 eine gemeinsame Veranstaltung im BTZ Weiterstadt durchzuführen, zu der alle Ausbildungsbegleitungen des Kammerbezirks (insgesamt zehn QuABB-Regionen), die Ausbildungsberatungen der Kammer und eventuell die VerA-Ausbildungsbegleitungen eingeladen werden.

Außerdem ist SoKo daran interessiert, Input zur Neuauflage des Werkzeugkoffers zu geben und sich über Schulungen für Ausbildungspersonal auszutauschen. In einem Beitrag für den QuABB-Newsletter wird sich die Beratungsstelle noch einmal selbst vorstellen und von ihrer Arbeit berichten. Auch zum nächsten QuABB-Fachtag wird SoKo eingeladen.

Veranstaltungsplanung 2020

Für die Veranstaltungen 2020 müssen wir ein Ausschreibungsverfahren zur Vergabe der Räume durchführen. Deswegen können wir die Veranstaltungsplanung aktuell noch nicht abschließen. Wenn die Veranstaltungsorte Anfang März feststehen, schicken wir Ihnen umgehend eine Übersicht zu.

Neuer Betriebeflyer fertig

Nach mehreren Feedbackschleifen in der Koordinierungsstelle, auf dem letzten Fachaustausch und mit dem Ministerium ist der neue Betriebeflyer endlich fertig. Die neue Version ist - nicht zuletzt dank Ihres Inputs - sehr ansprechend geworden. Mit einem grundlegend neuen Aufbau, neuen Texten und Bildern soll der Flyer das Programm anschaulicher und attraktiver darstellen. Ab sofort wird bei allen Nachbestellungen von Betriebeflyern der neue Entwurf verwendet.

Wirtschaft integriert - Kontaktdaten und Zuständigkeiten

Wir haben die aktuellen Kontaktdaten und Zuständigkeiten von Wirtschaft integriert erhalten. Die Informationen finden Sie im Informationspool unter der Rubrik "Migration und Geflüchtete".

Freundliche Grüße aus Offenbach

Ihre QuABB-Koordinierungsstelle