38. INFOMAIL AUS DER KOORDINIERUNGSSTELLE

QuABB auf der bundesweiten Kooperationsfachtagung von EREV

Am 6. November fand ein Fachforum zu QuABB und erfolgreichen Ansätzen der Abbruchprävention im Rahmen der Tagung kirchlicher Träger der Jugendberufshilfe in Bad Salzschlirf (Fulda) statt. Dr. Sabine Beck von der hessenweiten Koordinierungsstelle bei INBAS und Christina Sause, Ausbildungsbegleiterin der Diakonie Main-Taunus, berichteten vom Landesprogramm und der Beratungspraxis in Hessen. Passend zum Titel „Schreib deine Ausbildung nicht ab! erfuhren die rund 30 Teilnehmenden aus ganz Deutschland vom Konzept, den Zahlen und der Ausrichtung des Frühwarnsystems in QuABB. In Kleingruppen vertieften sich die Interessierten anschließend anhand konkreter Fallbeispiele wahlweise in die strategische Umsetzung oder in die Herausforderungen im Beratungsalltag.