34. INFOMAIL AUS DER KOORDINIERUNGSSTELLE

Offenbach, 20.08.2019

Liebe Aktuerinnen und Akteure im Programm QuABB,
wir möchten Sie heute über folgende Themen informieren:

Ende Moratorium VerA

Gute Neuigkeiten haben uns von VerA erreicht, die wir Ihnen gerne weiterleiten:


Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben die Zusage vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), dass das Budget für 2019 bis auf 5.000 Begleitungen aufgestockt wird. Somit ist es uns möglich wieder neue Begleitungen zu beginnen – allerdings in begrenzter Anzahl.

5.000 Begleitungen pro Jahr bundesweit und mit guter Qualität sind für uns zu bewältigen, das wollen wir auch in den nächsten Jahren beibehalten.

Eine wichtige Information vorab für Sie: Das Anforderungsformular wurde komplett überarbeitet. Es ist nun übersichtlicher strukturiert und konkreter formuliert. Zudem wurden einige wichtige Punkte mit aufgenommen, wie z.B. die Angabe des Sprachniveaus. Zukünftig wird es nur noch möglich sein, sich ausschließlich online über das Anforderungsformular auf der VerA-Internetseite anzumelden. Anmeldungen auf dem Postweg, per Fax oder per E-Mail können nicht mehr akzeptiert werden.

Ihnen allen gilt unser herzlichster Dank, dass Sie in den letzten Monaten unser Moratorium ruhig und besonnen mitgetragen haben.  

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen aus Bonn

Stefanie Köpping
SES Abteilung Deutschland
Koordinatorin Initiative VerA

und

Felix Strauch
SES Abteilung Deutschland
Koordinator Initiative VerA

Umfrage zu Kurzberatungen

Wir möchten Sie herzlich einladen, an einer kurzen Umfrage zu Kurzberatungen in QuABB teilzunehmen. 2017 haben wir diese Umfrage schon einmal durchgeführt und wollen jetzt die Zahlen dazu aktualisieren. Hierfür sind wir auf Ihre Einschätzung angewiesen.

Wir haben eine kleine Umfrage vorbereitet, deren Beantwortung nur wenige Minuten in Anspruch nehmen sollte. Sie können die PDF-Datei direkt herunterladen und ausfüllen. Anschließend senden Sie den ausgefüllten Bogen ganz bequem an corinna.muehlig@inbas.com zurück. Wir freuen uns, wenn Sie uns bis spätestens Freitag, 13. September 2019, den ausgefüllten Fragenbogen  zurücksenden.

QuABB-Mappen für Termine

Wenn Sie bei Terminen mit Kooperationspartnern Mappen benutzen möchten, um beispielswiese Gesprächspartnern und Gesprächspartnerinnen Unterlagen auszuhändigen, können wir Ihnen pro Standort 20 QuABB-Mappen zukommen lassen. Bei Interesse schicken Sie Ihre Bestellung an info@quabb.inbas.com. Die Mappen haben außen QuABB- und innen INBAS-Design. Für die nächste Förderperiode ist geplant, Mappen ganz im QuABB-Design zu produzieren, die Sie dann ebenfalls bei uns bestellen können.

Studie Ausbildung im digitalen Wandeln

In Ergänzung zur Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft aus der letzten Infomail wollen wir Sie heute noch auf die Veröffentlichung Ausbildung im digitalen Wandel von JOBSTARTER hinweisen. In der Broschüre werden die Projekte der Initiative "Berufsbildung 4.0" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung vorgestellt. Ihr gemeinsames Ziel ist es, kleine und mittelständische Unternehmen zu unterstützen, um eine zukunftsfeste Berfusbildung zu gewährleisten.

Freundliche Grüße aus Offenbach

Ihre QuABB-Koordinierungsstelle