Aktuelles

12.08.2016

Programm "Wirtschaft integriert" für junge Flüchtlinge und Zugewanderte

Das Programm Wirtschaft integriert erleichtert jungen Flüchtlingen und Zugewanderten in Hessen den Weg zum Berufsabschluss. Frauen und Männer unter 27 Jahren, die noch nicht gut genug Deutsch sprechen, um eine Ausbildung ohne Hilfe zu absolvieren, werden bei der Berufsorientierung, bei der Einstiegsqualifizierung und auch während der betrieblichen Ausbildung unterstützt. Ausbildungsbegleitungen helfen den Flüchtlingen und ihren Ausbildungsfirmen dabei, Probleme und Hürden auf dem Weg zum Abschluss zu meistern. An dem Programm beteiligen sich die Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit, der Hessische Handwerkstag, die Arbeitsgemeinschaft der hessischen Industrie- und Handelskammern sowie das Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft.