QuABB Bilanzworkshop 2017
„Qualitätsstandards für die Ausbildungsbegleitung“

am 20.11.2017 im Best Western Premier IB Hotel Friedberger Warte, Frankfurt am Main

 

Die Qualitätsstandards der "Qualifizierten Ausbildungsbegleitung in Betrieb und Berufsschule (QuABB)" in Hessen wurden im Rahmen eines Bilanzworkshops am 20. November 2017 in einem kooperativen Prozess mit ausgewählten regionalen Akteurinnen und Akteuren sowie überregionalen, mit dem Programm vertrauten Expertinnen und Experten diskutiert, überprüft, angepasst und ergänzt.

Eine zentrale Aufgabe der landesweiten Stütz- und Steuerungsstruktur im Programm QuABB ist die Qualitätsentwicklung und -sicherung in den Regionen. In der Modellprojektphase wurden Handlungskonzepte, Prozessroutinen und Arbeitshilfen entwickelt und erprobt, die eine qualifizierte berufspädagogische Begleitung abbruchgefährdeter junger Menschen gewährleisten und kontinuierlich eine Erfolgsquote von 70 bis 80 Prozent stabilisierter Ausbildungsverhältnisse erzielen konnte.

Die landesweite Koordinierungsstelle hat den Auftrag, sicherzustellen, dass die entwickelten und bewährten Instrumente in den Regionen so eingesetzt werden, dass sie den Anforderungen vor Ort gerecht werden und zu gelingenden Beratungsverläufen führen. Die Basis für diese Aufgabe bilden Qualitätsstandards, die von INBAS aus den Ergebnissen der wissenschaftlichen Begleitung und den im Projekt gewonnenen Ergebnissen und Erfahrungen abgeleitet wurden. Sie definieren die Anforderungen und den Reflexionsrahmen für die Handlungsfelder Krisen-Intervention (Beratung, Coaching, Clearing) und Prävention sowie lokale Zusammenarbeit mit den Kammern, den Berufsschulen und weiteren Akteuren der beruflichen Bildung und dem lokalen Unterstützungssystem.

Unter Einbezug der weiteren Praxiserfahrungen und aktuellen Entwicklungen seit Verabschiedung der Qualitätsstandards nach der Modellphase wurden diese nun in der Experten- und Expertinnenrunde überprüft und diskutiert. Nach einem einführenden Vortrag von Prof. Dr. Annamarie Ryter wurden am Vormittag in einem World-Café zu den fünf Schwerpunkten der Qualitätsstandards positive Aspekte sowie Verbesserungspotentiale herausgearbeitet. Am Nachmittag wurden dann in einer vertiefenden Gruppenarbeit konkrete Vorschläge formuliert und den anderen Teilnehmenden vorgestellt. Auf Basis der Arbeitsergebnisse wurden die "Qualitätsstandards für die Ausbildungsbegleitung" angepasst und ergänzt. Die überarbeitete Version wird bei der nächsten Sitzung des operativen OloV-QuABB-Steuerkreises verabschiedet und voraussichtlich im Frühjahr 2018 veröffentlicht.

Tagesplan

09:30 Uhr

Begrüßung, Zielsetzung und Ablauf

Hardy Adamczyk (Bereichsleitung QuABB-Koordinierungsstelle)

10:00 Uhr

Von Qualitätsstandards, Konstruktivismus und bunten Fäden

Moderation: Prof. Dr. Annamarie Ryter

10:30 Uhr

World-Café (5 Gruppen)

Moderation der Arbeitsgruppen: Hardy Adamczyk, Dr. Sabine Beck (QuABB-Koordinierungsstelle), Renate-Anny Böning, Nora Brand (QuABB-Koordinierungsstelle), Dr. Corinna Mühlig (QuABB-Koordinierungsstelle), Mario Wiesmann(QuABB-Koordinierungsstelle)

11:50 Uhr

Rundgang und Ausblick auf den Nachmittag

Moderation: Prof. Dr. Annamarie Ryter

13:30 Uhr

Vertiefende Gruppenarbeit zu den Qualitätsstandards (5 Gruppen)

Moderation der Arbeitsgruppen: Team QuABB-Koordinierungsstelle

15:00 Uhr

Präsentation der Arbeitsergebnisse

Moderation: Prof. Dr. Annamarie Ryter