Diese Seite jetzt drucken

Titel der Seite: Landkreis Hersfeld-Rotenburg
Druckdatum: 02.12.2021

Landkreis Hersfeld-Rotenburg

QuABB ist auch während der Coronakrise für Sie da!

Ihre QuABB-Beraterinnen und -Berater stehen Ihnen auch während der Coronakrise bei allen Schwierigkeiten in der Ausbildung mit Rat und Tat zur Seite. Unten finden Sie wie gewohnt die Kontaktdaten und Sprechzeiten der Ausbildungsbegleitung in Ihrer Nähe.

Ihre Ausbildungsbegleitung

Michael Schmalsch

Tel.: 06621 928940
Mobil: 0151 222 105 09
Fax: 06621 928920

Kreishandwerkerschaft Hersfeld-Rotenburg
Fuldastraße 16
36251 Bad Hersfeld

 

E-Mail: michael.schmalsch@kh-hef-rof.de

Sonja Strache

zertifizierte Beraterin im Feld Bildung, Beruf und Beschäftigung

Tel.: 06621 928921
Mobil: 0176 41905730
Fax: 06621 928920
Kreishandwerkerschaft Hersfeld-Rotenburg
Fuldastraße 16
36251 Bad Hersfeld
E-Mail: sonja.strache@kh-hef-rof.de

Sprechzeiten vor Ort

Berufliche Schulen, Bebra

SprechzeitenRaumAusbildungsbegleitung
Dienstag09:00-11:00 UhrRaum 3.1.01Sonja Strache
Donnerstag09:00-11:00 UhrRaum 3.1.01Sonja Strache
und nach Vereinbarung

Link zur Schulhomepage

Berufliche Schulen Obersberg

SprechzeitenRaumAusbildungsbegleitung
Montag11:00-13:00 UhrRaum 137Michael Schmalsch
Dienstag09:00-11:30 UhrRaum 137Michael Schmalsch
Donnerstag09:00-11:30 UhrRaum 137Michael Schmalsch
und nach Vereinbarung

Link zur Schulhomepage

Kreishandwerkerschaft Hersfeld-Rotenburg

SprechzeitenRaumAusbildungsbegleitung
Nach VereinbarungTechniker-PavillonMichael Schmalsch

zur Webseite der Kreishandwerkerschaft

Modellschule Obersberg

SprechzeitenRaumAusbildungsbegleitung
Montag11:00-13:00 UhrRaum 137 (BSO)Michael Schmalsch
Dienstag09:00-11:30 UhrRaum 137 (BSO)Michael Schmalsch
Donnerstag09:00-11:30 UhrRaum 137 (BSO)Michael Schmalsch
und nach Vereinbarung

Link zur Schulhomepage

Kreishandwerkerschaft Hersfeld-Rotenburg

Im Landkreis Hersfeld-Rotenburg wird QuABB umgesetzt von der Kreishandwerkerschaft Hersfeld-Rotenburg.

Die Kreishandwerkerschaft Hersfeld-Rotenburg ist die Interessenvertretung des regionalen Handwerks. Sie vertritt rund 9000 Beschäftigte in ca. 1000 Betrieben im Landkreis. In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche Projekte zur Berufsorientierung und Fachkräftesicherung erfolgreich umgesetzt. Die Kreishandwerkerschaft ist in alle wesentlichen Netzwerke eingebunden und hat die regionale Koordination für OloV inne.